22 Okt

Hörstück: Ziele und Aufgaben der Curriculumentwicklung

Lesezeit: 2 Min -
IMG_0352

Julia Hoen (l) und Carolin Niethammer (r)

Carolin Niethammer vom Institut für Erziehungswissenschaft der Uni Tübingen hat mich in Hohenheim besucht. Sie arbeitet im Projekt „Erfolgreich studieren in Tübingen (ESIT) – Innovative Curricula und praxisorientierte Lehrmodule entwickeln (ICPL)“.

Curriculumentwicklung befasst sich mit der Konzeption von Studiengängen im Hinblick auf die von den Studierenden aufzubauenden Komepetenzen während des Studiums. Dabei haben die Beteiligten eines Studiengangs idealerweise gemeinsame Richtziele und das anzustrebende Kompetenzprofil ihres Studienganges vor Augen. Diese geben das Gerüst vor, um daran orientiert, die eigene Lehrveranstaltung anzulegen.

Diese und andere Punkte werden im aufgezeichneten Gespräch zwischen mir und Carolin Niethammer besprochen:

Weiterlesen

08 Okt

Hörstück: Der Einsatz der Stimme in der Hochschule

Lesezeit: 1
Werren

Christoph Werren

In meinem Gespräch mit Christoph Werren geht es im Wesentlichen um den Einsatz der Stimme als Instrument. Wir gehen z.B. folgenden Fragen nach:

  • Warum ist es wichtig, sich mit der eigenen Stimme auseinander zu setzen? (min. 3:45)
  • Wie wirkt sich Stress auf die Atmung und damit auch auf die Stimme aus? (min. 10:20)
  • Wie gehe ich pfleglich mit meiner Stimme um? (min. 15:30)
  • Wie kann ich mich auf eine Sprechsituation einstimmen? (min. 18:48)
  • Wie kann ich meine Stimme so führen, dass die Inhalte möglichst rasch verstanden werden (min. 21:40)
  • Was sollte man beim Sprechen vor großen Gruppen beachten? (min. 30:10)

 

Workshops im Bereich Stimmtraining können Sie dem HDZ-Programm entnehmen: Hochschuldidaktik-Zentrum Baden-Württemberg

Voraussichtlich im November wird das hochschuldidaktische Weiterbildungs-programm für das Jahr 2016 erscheinen.

 

Zur Person:
Christoph Werren,
geb. 1959 in Zofingen, Schweiz
Ausbildung zum Schauspieler und Sprecher bei Dein Theater, Stuttgart.
Zwölfjährige Tätigkeit als Schauspieler, Dramaturg, Sprech- und Rhetoriklehrer.
Seit 1997 freiberufliche Tätigkeit als Kursleiter mit den Schwerpunkten Rhetorik,
Vortragstechnik, Körpersprache und Stimme.
Einzelberatung in Stimme, Sprechen, Rede.